Gartenbank selber bauen mit Videoanleitungen

Modell Nr. 1 zum Selberbauen:

Modell Nr. 2 zum Selberbauen:

Kaufen oder selber bauen?

Vor dieser Frage stehen wohl viele Hobby-Heimwerker bei den unterschiedlichsten Projekten. Im Folgenden wollen wir die Vor- und Nachteile des Kaufs oder eines Selbstbaus einer Gartenbank näher beleuchten.

Vor- und Nachteile vom Kaufen

VorteileNachteile
– Wenig Zeitaufwand.
– Ansprechpartner bei Reklamation.
– Kaum Verletzungsrisiko.
– Nur vorgegebene Modelle auswählbar.
– Oftmals teurer als ein Eigenbau.

Vor- und Nachteile vom Selbstbau

Bist du handwerklich geschickt, kann das Selberbauen einer Gartenbank auch Vor- und Nachteile bieten:

VorteileNachteile
– Individuelles Design möglich
Holzarten können selbst ausgesucht werden
– Hat man das nötige Werkzeug, ist es meistens günstiger als ein Kauf.
– Sehr aufwendig und zeitintensiv
– Nur für geübte Handwerker zu empfehlen
– Hohe Unfallgefahr bei Benutzung von Säge und Co.

Insbesondere wenn du kein geübter Handwerker bist, solltest du von solch einem Projekt die Finger lassen und lieber den Kauf einer Gartenbank vorziehen. Auch beim Kauf einer Gartenbank kannst du zwischen verschiedensten Modellarten wählen.

Welche Materialien benötige ich?

Um eine Gartenbank selber zu bauen, werden viele Materialien benötigt. Welche genau das sind, hängt davon ab, was für eine Art der Bank du selber bauen willst. Daher solltest du dir zu allererst einen Bauplan für dein Projekt anfertigen.

Um dir eine Hilfestellung zu geben, stellen wir dir in diesem Beitrag eine kostenlose Bauanleitung inklusive der Materialliste zur Verfügung. Diese Schritt für Schritt-Anleitung ist für eine einfach Holzbank gedacht, wie diese aussieht, erfährst du weiter unten: Zur Anleitung.

Zum Selberbauen dieser Gartenbank benötigst du folgende Materialien:

  • 6x Holzbalken 10x20cm, Länge: 60cm
  • 2x Holzbalken 10x20cm, Länge: 90cm
  • 2x Holzbretter 50x3cm, Länge: 100cm
  • 12 x große Holzdübel
  • 1 Paket Schrauben 4×60
  • Holzleim.

Die Art des Holzes kannst du dabei nach eigenem Geschmack selbst auswählen.

Welche Werkzeuge brauche ich?

Um das Holz entsprechend bearbeiten zu können, benötigst du folgendes Werkzeug:

  • Eine Handkreissäge
  • Eine Stichsäge
  • Einen Exzenterschleifer
  • Einen Akku-Bohrer
  • Eine Gehrungssäge.

Wenn du diese Werkzeuge noch nicht zuhause hast, haben wir dir die besten Modelle auf Amazon herausgesucht:

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Das Selberbauen einer Gartenbank ist ziemlich aufwendig und zeitintensiv. Neben einer gehörigen Menge an Handwerklichem Geschick, brauchst du auch viel Geduld und technisches Verständnis.

Da auch die Unfallgefahr bei einem solchen Projekt nicht zu unterschätzen ist, empfehlen wir dir eher den Kauf einer fertigen Gartenbank. Insbesondere bei wenig handwerklicher Erfahrung solltest du so ein Projekt lieber nicht angehen.

Eine fertige Gartenbank aus Holz muss nicht teuer sein. Bevor du dich daher nach Fertigstellung deiner selbstgebauten Sitzbank über das Ergebnis ärgerst, solltest du dir vielleicht diese günstige Holz-Gartenbank ansehen:

Gartenbank aus Massivholz für 3 Personen

Alternative Gartenbank: Bauanleitung in Textform

So wird deine selbstgebaute Holzbank mal in etwa aussehen:

Selbstgebaute Gartenbank aus Holz

Schritt 1: Zurechtsägen der Stützbalken

Da die Holzbalken in der Regel nicht in der benötigten Größe zu kaufen sind, musst du diese mit Hilfe der Handkreissäge auf die benötigte Länge zuschneiden. Dies kann auch schon beim Kauf im Baumarkt vom dortigen Personal erledigt werden.

Schritt 2: Verbinden der Stützbalken

Nimm die unteren Stützbalken quer hochkant. Bohre nun jeweils 3 Löcher in regelmäßigem Abstand in eine der Seiten der Balken. In den mittleren Balken müssen auf beiden Seiten Löcher gebohrt werden.

In die gebohrten Löcher füllst du etwas Holzleim und drückst die Holzdübel hinein. Wenn der Leim getrocknet ist, verbindest du die Holzbalken untereinander mit Hilfe der Holzdübel und der übrig gebliebenen Löcher.

Schritt 3: Montieren der Stützen für die Rückenlehne

Am hinteren Ende der nun entstandenen Füße können nun die Balken für die Rückenlehne montiert werden.

Schritt 4: Montieren der Sitzfläche und der Rückenlehne

Zu guter Letzt montierst du die Sitzfläche und die Rückenlehne auf den Stützen. Schon ist deine selbstgebaute Gartenbank fertig.

Je nach dem, für welche Holzart du dich entschieden hast, musst du auch auf die richtige Holzpflege achten. Schau dir dazu unseren Beitrag zum Thema „Holz pflegen“ an.

Bauplan erhalten

Wenn du mehr Informationen zum Bau einer Gartenbank brauchst, empfehle ich dir das nachfolgende Buch auf Amazon: Bauplan-Buch*.

Teile bitte jetzt diesen Artikel, wenn er dir geholfen hat: